NORDPALOMA ( gebaut als FRISIA II )

 

Stapellauf : 11.04.1957

Ablieferung : 11.04.1957

Bauwerft : Jos. L. Meyer , Papenburg , BRD

Baunummer : 482

BRT : 297,49

NRT: 211,57

Länge : 50,31 

Breite: 8,54 

Tiefgang: 1,77

Geschwindigkeit : 10 Knoten

Maschinenleistung : 600 PS / 441 Kw

Maschine : 2x6 Zyl Deutz Diesel

 

Besatzung : 6

Passagiere : 863

PKW : 2

Signal : DCCR

Regisernummer : 01189

 

Von Juni 1957 - 08.12.1977 als FRISIA II

Eigner : AG Reederei Norden-Frisia , Norderney

Liniendienst : Norddeich - Norderney

 

Am 08.12.1977 - 22.12.1980 als NORDPALOMA

Für Partnerreederei Peter Deilmann, Neustadt i.H.

Umbau bei Meyer Werft , PApenburg

Danach Einsatz ab Travemünde .

 

22.12.1980 - 10.12.1985

Weiterhin als NORDPALOMA in Fahrt jedoch unter :

Beate Karoline Wilk , Lübeck-Travemünde

Weiterhin Einkaufsfahrten von Travemünde aus

 

Am 10.12.1985  befand das Schiff sich liegend in Travemünde, als es von dem Polnischen Fährschiff ROGALIN gerammt wird. Nach dieser Kollision befand sich die NORDPALOMA in einem schwer Beschädigten Zusatnd und wurde als Totalverlust erklärt. Sie blieb allerdings weiterhin in Travemünde wo sie im April 1986 in die Kette gelegt wurde. Am 16.04.1987 wurde das Schiff dann an MIRA TOWAGE Ltd.; Valetta Versteigert.

 

In den offenen DAtenblock fehlt nun wann die NORDPALOMA, welche in KARWELA Umbenannt wurde Travemünde verließ - hier bedarf es noch klärung

 

Am 13.08.2006 - wurde das Entkernte Schiff bei Gozo/Malta als Künstliches Riff versenkt. Position 36.04N / 14.13 E

 

 






 

 

 9

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rick A. Hellmann 2014 - 2019 / Letzte Bearbeitung 17.05.2019 siehe AKTUELLES