SEEMÖWE II ( ex Malmö )

Die " Grand MADAME " im Flensburger Hafen und Flaggschiff der der damaligen Förde Reederei war die SEEMÖWE II. Diese Lady fand nach der Zeit des Zollfreien Einkaufs - auch Relativ schnell eine neue Beschäftigung. Heute ist sie in Schweden im Einsatz.

 

 

02 Juli 1968 Kiellegung des Schiffes 

18. Jan 1969 Stapellauf des Schiffes , Name : MALMÖ

12 apr. 1969 Ablieferung an  A/B Centrumlinjen, Malmö, Schweden. 

22 Apr. 1969 Einsatz auf Malmö - Kopenhagen 

1974. Verkauf an Hadag Seetouristik & Fährdienst AG, Hamburg, Schiff verbleibt bei Centrumlinjen - trotz Protest  der Besatzung

23 Okt 1975. NAchdem Zahlungen an die Hadag Ausbleiben, wird das Schiff in einer NAcht & Nebel Aktion von der HADAG aus Skandinavien zurück geholt. Man sprach in der Vergangenheit von einer Kaperung des Schiffes. Die Besatzung der HADAG " enterte " das Schiff in der Nacht und stellte die an Bord befindliche Besatzung vor die Wahl - gehen oder bleiben - . Das Schiff wurde auf diese Wiese nach Hamburg verbracht. 

11. Dez 1975 Verkauf an die Fördereederei, Flensburg. Umbenannt in SEEMÖWE II.

21. Jan 1976 Einsatz auf Flensburg - Glücksburg - Langballigau nach Søby.

25 Feb 1978  Kollision mit Tanker  EMSTANK 16 nähe der Flensburger Förde.

1980. Einsatz auf Damp 2000 - Sønderborg.

1984. Einsatz auf Flensburg - Glücksburg - Langballigau - Sonderborg - Kappeln - Graasten - Flensburg.

1985. Einsatz auf Kappeln - Graasten.

1987. Einsatz auf Damp 2000 - Graasten/ Sønderborg.

Apr. 1989 Umbau bei der Lindenau Werft GmbH, Kiel.

1993. Rehistriert für Förde Reederei Seetouristik GmbH& Co. KG, Flensburg.

01 Juli 1999 - 8 Sept. 1999 Einsatz auf sogenannter " Stichfahrt " Ein letzter Versuch die Butterschiffe zu halten . Jedoch konnte sich das Prinzip nicht durchsetzen, da die Schiffe wenigstens 8 Stunden auf See bleiben mussten.

Sept 1999 in Lübeck Aufgelegt

okt 1999 Verchartert an  Reederei Greil, Neustadt, Holstein, . Einsatz als AMADEUS.

21. Okt 1999 Von Lübeck nach Neustadt, Holstein als Restaurant Fahrzeug

2000. Nochmals der Versuch von 8 Stunden Fahrten von Neustadt, Holstein - Travemünde auch Fahrten nach Warnemünde.

2000. Aufgelegt in Lübeck.

März 2003 Verkauf anl Royal Stockholm Cruise Line, Stockholm 

04 März 2003 Von Lübeck nach Norrköping.

April 2003 Einsatz als SAGA LEJON.

Mai 2003 Werft Aufenthalt in  Beckholmen, Stockholm.

2003. Einsatz für Minijreuzfahrten von Norrköping.

2004. Im Sommer Minikreuzfahrten von Stockholm - Nyköping - Västervik.

Okt. 2017 . Das Schiff wurde nach Afrika verkauft und soll nun dort Ihren Dienst versehen . Zum jetzigen Zeitpunkt hat es die Ostsee jedoch noch NICHT verlassen . Es fehlen wichtige Unterlagen zur Schiffssicherheit , so genannte Cerificate , und die angetroffene Besatzung hatte ebenfalls nicht die erforderliche Ausbildung . 

 

Weitere Informationen zum Schiff, sowie Bilder & Decksplan - gibts im Forum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rick A. Hellmann 2014 - 2019 / Letzte Bearbeitung 17.05.2019 siehe AKTUELLES